Vegetarisches Pad Thai Rezept
Food,  Rezepte

Vegetarisches Asia-Rezept: Schnelles Pad Thai mit Tofu

Auf meiner Reise durch Thailand im letzten Sommer konnte ich mich ausgiebig durch die asiatische Küche testen und lernte dabei einen Klassiker kennen & lieben: Pad Thai. Das traditionelle Nudelgericht wird in Thailand fast an jeder Ecke angeboten. Besonders beliebt – da preiswert und lecker – ist es als Streetfood an Garküchen.

Der Anfang einer großen Pad Thai Liebe…

Ich habe das Gericht jedoch das erste Mal in einem kleinen Restaurant gegessen und war direkt begeistert. Tatsächlich hatte ich vorher noch nie so etwas in der Art gegessen und ich wollte nur noch eins: Mehr davon. Nach vier Wochen Thailand hatte ich dann erst einmal genug von der asiatischen Küche im Allgemeinen und schenkte somit auch Pad Thai keine Aufmerksamkeit. Letztens jedoch verspürte ich wieder Lust darauf. Deshalb machte ich mich auf zum Supermarkt und holte alle Zutaten, die ich dafür brauchte.🛒

Der Weg zu einem perfekten Pad Thai Rezept…

Was mir bei der Rezeptfindung aufgefallen ist: Pad Thai wird immer ein kleines bisschen anders zubereitet und wahrscheinlich ist dieses Rezept nun auch ein wenig „eingedeutscht“. Wie auch immer: Ich würde es jedenfalls wieder genau so zubereiten, wie ich es euch hier präsentiere. Es war nämlich richtig lecker!😋

Vegetarisches Pad Thai Rezept

Die Gemüse-Zutaten können endlos variiert werden. So bietet es sich beispielsweise gut an, Paprika, Kohlreste oder Bohnen „hineinzuschummeln“.

Und wer das ganze Rezept nun vegan nachkochen möchte, lässt einfach die Eier weg 😉

Zutaten:

  • 200g Reisbandnudeln
  • 1 Bund Frühlingszwiebeln
  • 250 g Räuchertofu
  • 1 Knoblauchzehe
  • 2 Eier
  • Mungobohnensprossen
  • 1 frische Chili oder ein TL Chilipaste
  • 1 Prise gemahlenen Ingwer oder ein wenig frisch geriebenen Ingwer

Für die Sauce:

  • 3 EL Sesamöl
  • 3 EL Sojasauce
  • Rohrzucker
  • Saft einer Limetten

Als Topping, nach Bedarf:

  • gehackte Erdnüsse
  • brauner Zucker
  • 2 Limettenhälften
  • Koriander

Zubereitung:

  1. Die Reisbandnudeln nach Packungsanleitung kochen, gut abschrecken beiseitestellen.
  2. Den Räuchertofu in Würfel schneiden.Vegetarisches Pad Thai Rezept Den Knoblauch schälen und sehr fein würfeln. Die Frühlingszwiebel in Ringe schneiden.
  3.  In einer großen Pfanne oder einem Wok die Knoblauchwürfel, sowie die Frühlingszwiebeln bei mittlerer Hitze solange anbraten, bis sie glasig werden.
  4. Die Hitze erhöhen und den Tofu hinzugeben. Für 2-3 Minuten mitbraten.
  5. Die Eier gut verrühren und anschließend über die Masse geben. Unter ständigem Rühren anbraten, bis alles gar ist. Derzeit die Sauce mit allen Zutaten anrühren. Nach Bedarf etwas Chili hinzufügen.
  6. Nun die abgetropften Nudeln, die Sauce und die Bohnensprossen in den Wok geben und alles zusammen für 3-4 Minuten scharf anbraten.
  7. Das Pad Thai nach Belieben mit gehackten Erdnüssen, gehacktem Koriander, braunem Zucker und zwei Limettenhälften servieren.

Guten Appetit!

Kommentar verfassen