Food,  Rezepte

Veganes Herbstrezept : Cremige Kürbissuppe 🎃

Herbstzeit ist Kürbiszeit! Das leckere Gemüse hat momentan Hochsaison und erfreut sich immenser Beliebtheit. Und auch wir sind große Fans, denn Kürbisse sind nicht nur lecker, sondern auch richtig gesund.

Sie enthalten eine Menge Vitamin C, Magnesium und zahlreiche Ballaststoffe. Gönnt euch also reichlich davon 🙌. Wir haben uns den Kürbis in Form einer cremigen Suppe schmecken lassen, perfekt für regnerische Herbsttage 🍂. Das Rezept ist super einfach und kommt ganz ohne Sahne aus 😊. Besonders gut finden wir übrigens das Stückchen Ingwer, welches der Suppe einen würzig-scharfen Kick verleiht!

Zutaten (4 Portionen)

  • 500 g Kürbisfleisch
  • 2 Kartoffeln
  • 2 Möhren
  • 1 Stange Porree
  • 1 Stück Ingwer (2 cm)
  • 1 EL Pflanzenöl
  • 1 Liter Gemüsebrühe
  • Salz
  • Pfeffer
  • Chilli

Anleitung:

  1. Das Kürbisfleisch würfeln. Kartoffeln und Möhren schälen und ebenfalls in Würfel schneiden.
  2. Den Porree putzen und in Streifen schneiden. Ein Stück Ingwer in grobe Stücke hacken.
  3. Pfanne erhitzen und Öl hinzufügen.
  4. Den Ingwer kurz anrösten, danach das kleingeschnittene Gemüse hinzugeben. Alles mit Salz, Pfeffer und Chilli würzen und 5 Minuten bei mittlerer Hitze anbraten.
  5. Gemüsebrühe hinzufügen und bei mittlerer Hitze 20 Minuten  köcheln lassen oder bis Kürbis und Kartoffeln gar sind.
  6. Vermenge die Zutaten mithilfe eines Pürierstabs zu einer cremigen Suppe.
  7. Zu guter Letzt nochmal alles abschmecken und bei Bedarf nachwürzen.

 

Viel Spaß beim Nachkochen und guten Appetit! 🧡

Kommentar verfassen