Veganer Schoko-Nuss-Kuchen
Food,  Rezepte

Veganes Backrezept: Schoko-Nuss-Kuchen 😋

Ihr alle kennt das Sprichwort: Schokolade macht glücklich.🍫 Und auch wenn das folgende Rezept  eigentlich keine Schokolade enthält, schadet das der Laune kein bisschen. 😁 Unser veganer Schoko-Nuss-Kuchen lässt jedes Naschkatzenherz höher schlagen und ist wirklich einfach zu machen.

Der schokoladig leichte Geschmack wird durch Backkakao und Sojamilch sichergestellt. Gehackte Mandeln, Hasel- und Walnüsse, geben dem Ganzen noch den nötigen Biss und enthalten wertvolle Ballaststoffe. Außerdem hat der Kuchen eine ganz leichte salzige Note… Jeder der schonmal Salted Caramel Eis gegessen hat, kann die Absicht dahinter ganz sicher verstehen 😉

Zutaten (26er Springform):

  • 200g Mehl
  • 35g Backkakao
  • 150 g Zucker
  • 1/2 Pck. Backpulver
  • 1/2 TL Salz
  • 1 TL Vanillearoma
  • 240 ml Sojamilch
  • 100 ml Pflanzenöl
  • 2 Handvoll gehackte Nüsse (zum Beispiel Mandeln, Haselnüsse, Walnüsse)
  • Puderzucker (optional)

Anleitung:

  1. Eine 26er Springform fetten und mit ein wenig Backkakao bestäuben.
  2. Alle trockenen Zutaten in einer Schüssel miteinander vermengen.
  3. Die flüssigen Zutaten hinzufügen und alles zu einem glatten Teig verarbeiten.
  4. Nüsse in einer heißen Pfanne anrösten, nach einer kurzen Abkühlzeit grob hacken und zum Teig hinzugeben.
  5. Teig in die Springform füllen und bei 175 Grad auf mittlerer Schiene für 35 Minuten backen.
  6. Zum Schluss mit Puderzucker dekorieren✨

 

Und schon könnt ihr diesen wohlig wärmenden Schoko-Nuss-Kuchen genießen. 🍽

Wie mögt ihr euren Schokokuchen am liebsten? Hinterlasst uns gerne einen Kommentar! 💚

Kommentar verfassen