Food,  Zero Waste & Fair Shopping

Vegane Weihnachten: Naschereien aus dem Supermarkt

Was wäre die Weihnachtszeit ohne süße Naschereien…Eben, nichts! Ich habe mich mal auf die Suche nach veganen Weihnachtssüßigkeiten begeben und erstaunlich viele Leckereien gefunden. Aber lest selbst😇

Diese Liste soll einen kleinen Überblick über das Weihnachtssortiment verschiedener Supermärkte geben, ist aber natürlich alles andere als vollständig. Über Anmerkungen und Ergänzungen in den Kommentaren würde ich mich demnach sehr freuen!🤗

Spekulatius

Spekulatius zählen zu meinen absoluten Lieblingskeksen an Weihnachten und sind zum Glück meistens vegan! Vorsicht: Nicht zu Butterspekulatius greifen.

Diese veganen Spekulatius haben wir entdeckt:

Lebkuchen

Ob von Edeka, Penny, Netto oder der Firma weiss: Mit Lebkuchen in Zartbitter kann man als Veganer eigentlich nichts falsch machen. Das gilt sowohl für die Lebkuchenherzen mit und ohne Füllung: In der Regel kommen diese ohne tierische Zutaten aus.

Diese veganen Lebkuchen konnten wir finden:

Dominosteine

Die erstaunlichste Entdeckung meiner Recherche durch den Süßigkeiten-Dschungel führte mich zu Dominosteinen! Der beliebte Klassiker mit feiner Fruchtfüllung und Marzipan wird bei der ein oder anderen Marke vegan hergestellt und darf somit auch in den Nikolausstiefel landen. Aber Achtung: Darauf achten, die Version in Zartbitterschokolade zu kaufen.

Diese Dominosteine sind vegan:

Marzipan

Marzipan gibt es vor allem zu Weihnachten in jeder erdenklicher Form: Ob als Marzipanbrot, Pralinen oder kleinen Happen sind den Möglichkeiten keine Grenzen gesetzt. Und auch Veganer können hier nach Belieben zugreifen: Denn die meisten Marzipansüßigkeiten werden ohne tierische Zutaten hergestellt.

Diese veganen Marzipan-Leckereien haben wir entdeckt:

  • Marzipankartoffeln: Zentis, Schluckwerder, Favorina, Aldi Wintertraum, dennree, Santa Claus in Town
  • Marzipanbrot: Favorina (Klassisch oder Ananas), Schluckwerder
  • Lübecker Edelmarzipan Happen: Douceur & Wintertraum
  • 4er-Stern oder -Herz Stange Lübecker Edelmarzipan von Rossmann

Stollen

Ein leckeres Stück Stollen gehört zur Adventszeit einfach dazu! Auch Veganer brauchen nicht darauf zu verzichten, solange es sich nicht um einen Butterstollen handelt.

Diese veganen Stollen haben wir gefunden:

  • Edelmarzipanstollen von Gut & Günstig, Douceur, real,- Quality, Wintertraum, Santa Claus in Town sowie Das Exquisite (Rossmann)
  • Christstollen von Kuchenmeister

Schoko-Weihnachtsmann in Zartbitter

Der Weihnachtsmann in Edelbitter von Lindt kommt ohne Schnickschnack aus und ist deshalb vegan, genauso wie seine Freunde von dmbio oder Alnatura. Das ist aber nicht das einzig Schokoladige, was wir entdeckt haben: Auch der Mini-Weihnachtsmann am Stiel von Rosengarten, die Lebkuchen Chocolat Noir Tafelschokolade von Rapunzel sowie die Edelbitter-Täfelchen von Fedora sind vegan.

 

Gelee & Fondant

Bei gezuckerten Gelee-Herzen, -Sterne und Weihnachtsbäumen dachte ich eigentlich sofort an Gelatine und war verwundert, als ich diesen Bestandteil auf einigen Packungen verschiedener Hersteller nicht finden konnte. Umso besser!😊

Zugreifen dürft ihr bei:

  • Wintergelee von Aldi Wintertraum
  • Riegelein Gelee Jelly
  • Riegelein Fondant (Herzen und Sterne & Spiegelei Sterne)
  • REWE Beste Wahl Gelee & Fondant Baumbehang
  • arko weiße oder bunte Fondantsterne

Pralinen & andere Leckereien

  • Mini-Edelbitter Schokoladenkugeln von Moser Roth
  • Mon Chéri-Kugel von Ferrero
  • Jamaica Rumkugeln von Schluckwerder
  • Kräuterprinten von Lambertz
  • Magenbrot von weiss
  • Anissterne, Vanillekipferl und Pfeffernüsse von Alnatura
  • Winterliches Dattel Kokos Konfekt von DMBio

Viel Spaß euch beim Vernaschen!

*Ich gebe keine Gewähr für die Richtigkeit dieser Angaben. Vor allem Zutatenlisten können sich von Jahr zu Jahr verändern, also am besten immer erst einen Blick darauf werfen 😉

Kommentar verfassen