Vegane Schokoccino Plätzchen
Food,  Rezepte

Vegane Plätzchen: Rezept für Schokoccino-Herzen🤎

Die Weihnachtszeit rückt immer näher!✨Ich hatte jetzt schon Lust auf Plätzchen und habe prompt welche gebacken. Was dabei rausgekommen ist? Leckere, vegane Schokoccino-Herzen!😊

Doch was ist ein Schokoccino überhaupt? Schokoccino ist eine Kombi aus heißer Schokolade mit einem Schuss Espresso. Ein Mix, der sich nicht nur als Getränk sondern auch im Plätzchenteig super behaupten kann. Aber seht (bzw. schmeckt) selbst!😉

Zutaten:

Zubereitung:

  1. Die Schokolade im Wasserbad oder in der Mikrowelle schmelzen und etwas abkühlen lassen. Währenddessen die übrige Zutaten verkneten.
  2. Die flüssige Schokolade unter den Teig mischen und leicht kneten, bis eine Marmorierung zu sehen ist. Den Teig zu einer Kugel rollen und in Klarsichtfolie gehüllt für mindestens 1 Stunde im Kühlschrank ruhen lassen.
  3. Den Backofen auf 180 °C vorheizen. Den Teig auf einer bemehlten Arbeitsfläche ausrollen und nach Belieben ausstechen. Die Plätzchen auf ein Backbleche legen und ca. 10 Minuten backen.
  4. Ich wollte die Plätzchen zur Hälfte eigentlich noch mit Zartbitterschokolade bestreichen. Die Schoki ist mir jedoch leider angebrannt und war danach unbrauchbar.🤦🏼‍♀️ Also falls ihr die Plätzchen noch glasieren wollt, passt auf die Schokolade auf!😅

Kommentar verfassen