Vegane Pancakes
Food,  Rezepte

Vegane Pancakes: Einfaches Rezept zum Frühstück

Vegane Pancakes am Morgen vertreiben Kummer und Sorgen. Wenn Ihr also sorglos in den Tag starten wollt, solltet Ihr dieses Rezept einmal ausprobieren. Denn es kommt mit nur wenigen Zutaten aus, ist schnell zubereitet und einfach nur lecker!😋 

Als Topping könnt Ihr alles verwenden, was Euch so in den Sinn kommt, um Euer „gestapeltes Glück“ zu vollenden. Vegane Pancakes schmecken mir immer am besten mit frischen Früchten und leckerer Marmelade!

Vegane Pancakes mit Marmelade

Bei Marmelade müsst ihr jedoch aufpassen, dass diese auch wirklich vegan ist. Die Firma Simmler setzt bei der Zubereitung ihrer Fruchtaufstriche beispielsweise auf das pflanzliche Geliermittel Pektin, statt Gelatine zu verwenden. Zudem werden die fruchtigen Produkte zu 100% aus regenerativen Energiequellen hergestellt, weshalb sie auch das Solar®-Food Siegel tragen. Mit diesem Siegel werden Produkte ausgezeichnet, die umwelt-, klima- und ressourcenschonend hergestellt werden. So kann man also guten Gewissens zu diesen Marmeladengläsern greifen 😉

Neben Marmelade passt aber auch Ahorn- oder Zückerrübensirup sowie Nussmus gut zu den süßen Pfannkuchen. Der Kreativität sind also keine Grenzen gesetzt 😉

Zutaten:

  • 200g Weizenmehl
  • 125ml Sprudelwasser
  • 125ml Vanille-Sojamilch
  • 1 Prise Salz
  • 2 TL Backpulver
  • 1 Packung Vanillezucker
  • Topping nach Belieben

Und so gelingen vegane Pancakes:

  1. Zunächst Mehl, Backpulver und Zucker in einer Schüssel miteinander vermengen.
  2. Anschließend die nassen Zutaten hinzugeben und alles gut mit einem Schneebesen verrühren.
  3. Etwas Pflanzenfett in einer Pfanne erhitzen, kleine Teigportionen in das heiße Fett geben und goldbraun backen. Wenn sich oben auf dem Teig keine Blasen bilden, wenden und fertig backen.
  4. Und schon ist das süße Frühstück fertig zum Genießen!

Guten Appetit!😍

Kommentar verfassen