Food,  Rezepte

Rezept: Vegane One Pot Hummus-Pasta mit Spinat, Pilzen & Tomaten

Hummus ist eine orientalische Paste bestehend aus Kichererbsen und schmeckt total lecker als Dip oder als veganer Aufstrich. Doch die Paste kann noch viel mehr! So eignet sich Hummus auch perfekt für eine schnell zubereitete vegane und cremige Pasta-Sauce. Glaubt ihr nicht? Dann seht doch selbst 😉

Es war mal wieder einer dieser Tage, an denen ich absolut keine Lust hatte, mir etwas zu kochen. Total unmotiviert schlürfte ich in die Küche, unwissend was ich auf die Schnelle und ohne großen Aufwand zubereiten konnte. Ich spinkste in den Kühlschrank. Gäääähnende Leere. Obwohl… Da war noch ein wenig von unserem selbstgemachten Hummus von gestern. Ob das in Kombination mit Spaghetti schmeckt? Egal, wird ausprobiert!

Was der Kühlschrank so hergibt…

Damit das Ganze noch ein wenig gesunder wird, schnappte ich mir noch die letzten Reste an Gemüse aus dem Gemüsefach. So umfasste meine reiche Ausbeute ein paar Champignons, eine handvoll frischer Spinat und circa zehn Cherrytomaten. Ach und nicht zu vergessen die Zwiebel, die ich im Vorratsregal entdeckte und die dort zuvor ein einsames Single-Leben geführt hatte. Alles zusammen in einen Topf geschmissen, ergab das Ganze dann ein wirklich leckeres Gericht, was ich selbst so nicht erwartet hätte. Definitiv empfehlenswert!

Hier aber nun das detaillierte Rezept:

Zutaten:

  • 1 handvoll Spaghetti
  • 5 EL selbstgemachter Hummus (das Rezept findet ihr hier)
  • 100g frischer Spinat
  • Champignons
  • Cherrytomaten
  • 1 Zwiebel
  • Pfeffer, Chilli– und Knoblauchpulver

Und so geht´s:

  1. Einen Topf mit salzigem Wasser zum Kochen bringen. Sobald es blubbert, die Nudeln ins Wasser geben und nach Packungsangabe kochen.
  2. Währenddessen Zwiebeln, Champignons und Tomaten klein schneiden. Den Spinat ordentlich waschen.
  3. Wenn die Spaghetti gar sind, abschütten und zunächst in dem Nudelsieb lassen.
  4. Ein wenig Pflanzenöl in eine Pfanne geben und die Zwiebeln darin glasig andünsten. Derweil die Champignons dazugeben und kurz mit anbraten.
  5. Den Hummus sowie den Spinat hinzufügen (Menge kann variieren je nach Nudelmenge).
  6. Die fertig gegarten Nudeln in die Pfanne schütten und mit der Sauce vermischen.
  7. Zu allerletzt die Cherrytomaten kurz schmoren lassen. Mit Gewürzen abschmecken.

Tadaaa! Und schon ist die Pasta servierfertig! Guten Appetit😋

Kommentar verfassen