Apfel-Mandel-Kuchen
Food,  Rezepte

Apfel-Mandel-Kuchen: Veganes Backrezept

Ich bin ein riesiger Fan von Apfelkuchen in allen möglichen Varianten. Diesen Apfel-Mandel-Kuchen hier habe ich schon etliche Male gebacken. Zu Geburtstagen, Mutter-und Vatertagen, für Partys oder einfach so! 😉

Besonders gut gefällt mir der hohe Fruchtanteil im Kuchen, der dadurch herrlich saftig wird. 🙌 Als Ei-Ersatz verwende ich Apfelmus, den man angenehm dezent herausschmeckt. Ich persönlich mag es, wenn der Kuchen eine feste Konsistenz hat und lasse ihn dementsprechend eine Nacht im Kühlschrank stehen. Aber auch heiß und frisch aus dem Ofen wird er sicherlich ruckzuck aufgegessen. 😋

Ihr braucht:

  • 100 ml Pflanzenöl
  • 100 g Zucker
  • 4 EL Apfelmus
  • ½ Pck. Backpulver
  • 250 g Mehl
  • 1,5 kg Äpfel, geschält, entkernt
  • 50 g Mandeln, angeröstet
  • Öl für die Form
  • Puderzucker (optional)

Und so glückt euch der saftige Apfel-Mandel-Kuchen:

  1. Als Erstes die Äpfel in grobe Stücke schneiden.
  2. Dann Pflanzenöl, Zucker, Apfelmus, Backpulver und Mehl zu einem Teig verrühren.
  3. Nun Apfelstücke und angeröstete Mandeln zum Teig hinzufügen.
  4. Den Teig in eine gefettete 26-er Springform geben und bei 200 °C Ober-/Unterhitze auf der unteren Schiene für 55 min backen.
  5. Abschließend den Apfel-Mandel-Kuchen mit Puderzucker dekorieren.


Frohes Backen und guten Appetit!
🌼

Kommentar verfassen